Judith Rauch, Jahrgang 1956, ist studierte Diplombiologin und arbeitet seit 1984 als Journalistin. Als Wissenschaftsreporterin des Schwäbischen Tagblatts, Tübingen, gewann sie 1986 den ersten Preis im Wettbewerb "Reporter der Wissenschaft".

Von 1986 bis 1991 war Judith Rauch Redakteurin bei der Frauenzeitschrift Emma in Köln, von 1992 bis 1999 Reporterin und Redakteurin der Zeitschrift Das Beste/Reader´s Digest in Stuttgart. Ihre Artikel erschienen in verschiedenen Sprachen in bis zu 21 Ausgaben des internationalen Magazins. Von Oktober 1999 bis August 2007 unterhielt sie ein Redaktionsbüro in Tübingen. Ihr Schwerpunkt: Themen und Trends aus Wissenschaft, Technik, Gesellschaft. Von September 2007 bis November 2012 war sie Redakteurin der Zeitschrift  bild der wissenschaft. Sie verantwortete das Ressort Leben&Umwelt. Danach war sie Chefin vom Dienst der Internet-Plattform DasGehirn.

Judith Rauch war Stipendiatin der Stiftung "Journalistes en Europe" in Paris. Sie ist Mitglied des Journalistinnenbunds e.V. sowie der International Science Writers Association (ISWA). Sie unterrichtete Wissenschaftsjournalismus an der Universität Tübingen und begründete  das Online-Magazin Studentenfutter.

Home | Kontakt | Impressum